Milliarden Sonnen-Französisch

Französische Fassung von Milliarden Sonnen!

Depuis des millénaires, les hommes ont réfléchi aux étoiles et à la Voie lactée. À quelle distance se trouvent ces lumières scintillantes et comment peut-on mesurer cette distance ? Pendant longtemps, ces questions n’ont pas été résolues et la Voie lactée est restée une grande énigme. Ce n’est qu’aujourd’hui que nous parvenons, à l’aide de satellites, à mesurer avec une grande précision la distance des étoiles et donc la structure spatiale de notre Voie lactée. Mais pourquoi cela a-t-il pris autant de temps et comment fonctionne cette mesure du ciel ?
Notre nouveau voyage dans les étoiles nous emmène à travers l’histoire de la science du ciel – des méthodes les plus simples de cartographie des étoiles à la détermination de la structure de notre Voie lactée – et culmine avec le lancement de la mission GAIA de l’ESA, dont la tâche est de mesurer et de cartographier en trois dimensions des milliards de soleils.

Rejoignez-nous dans cette aventure passionnante et ce projet du siècle qu’est la mesure du ciel ! Plus de 30 planétariums d’Europe et d’outre-mer ont participé à cette production commune avec l’ESA.

—————————————————————————————————————————————

Seit Jahrtausenden haben die Menschen über die Sterne und die Milchstraße nachgedacht. Wie weit sind diese funkelnden Lichter entfernt und wie kann man diese Entfernung messen? Lange Zeit blieben diese Fragen ungelöst und die Milchstraße ein großes Rätsel. Erst in der heutigen Zeit gelingt es uns mit Hilfe von Satelliten, die Entfernung der Sterne und damit die räumliche Struktur unserer Milchstraße mit hoher Präzision zu vermessen. Aber warum hat dies so lange gedauert und wie funktioniert diese Vermessung des Himmels eigentlich?
Unsere neue Sternenreise führt uns durch die Geschichte der Himmelskunde – von den einfachsten Methoden der Kartierung von Sternen bis zur Bestimmung der Struktur unserer Milchstraße – und gipfelt im Start der ESA-Mission GAIA, deren Aufgabe es ist Milliarden von Sonnen dreidimensional zu vermessen und zu kartographieren.

Begleiten Sie uns beim spannenden Abenteuer und Jahrhundertprojekt der Vermessung des Himmels! Mehr als 30 Planetarien in Europa und in Übersee haben sich an dieser Gemeinschaftsproduktion mit der ESA beteiligt.

360° Videovorschau

Trailer der Show. (Die Blickrichtung kann per Maus oder Fingerwischen direkt im Video gesteuert werden. Auf vielen Smartphones funktioniert die 360° Darstellung nur innerhalb einer Youtube 360° App)